Derborence © Matthias Sorg

Unsere Naturschutzgebiete

Bereits seit ihrer Gründung setzt sich Pro Natura Wallis für den Schutz grosser zusammenhängender Landschaften ein: Aletsch, Binntal, Derborence, Haut Val de Bagnes und Taney, um nur einige Beispiele zu nennen.

Das gegenwärtige Hauptgewicht liegt auf dem Schutz der Biotope und der Lebensgrundlagen für die Tier- und Pflanzenwelt. Zusammen mit Gemeinden und Dritten initiiert Pro Natura Wallis beispielhafte Aufwertungen und Unterhaltspläne für Biotope. Sie unterhält dank der Unterstützung des Bundes und des Kantons insgesamt zirka 30 Naturschutzgebiete. Pro Natura ist unbestritten eine wichtige Partnerin der öffentlichen Hand bei der Verwaltung unseres Naturgutes.

Für Informationen zu den einzelnen Schutzgebieten wählen sie ein Gebiet aus der Auswahl.

Kalber­weid / Grengiols

Was für die Wissenschaft eine Entdeckung ist, war für…

Naturschutzgebiet

Naturschutzge­bi­et Taney

Mittels eines Vertrags zwischen dem Walliser Bund für…

Naturschutzgebiet

Naturschutzge­bi­et Bras de Quiess

Pflege des alten Rottenbettes

Naturschutzgebiet

Ardon und Chamoson

Im Rhonetal, mitten in bewohntem Gebiet, zwischen Plantagen,…

Naturschutzgebiet

Bren­tjong

Die Roggen- und Haferfelder in der Umgebung der Satellitenantennen…

Naturschutzgebiet

Rigoles de Vionnaz

Das Feuchtgebiet von Vionnaz ist der letzte Zeuge eines…

Naturschutzgebiet