Réserve naturelle Saxon Valais

Naturschutzgebiet Bras de Quiess

Als ehemaliges Rhonebett hat das Quiess Schutzgebiet seinen Flusslauf beibehalten, während die stürmischen Fluten friedlichen Teichen und unruhigen Schilfgürteln gewichen sind.

Fenster zur Vergangenheit

Es ist noch nicht so lange her, dass die von Naturforschern beschriebenen ausgedehnten Sümpfe die Rhone-Ebene zwischen Riddes und Martigny bedeckten, und doch erinnern an diese zu Beginn des Jahrhunderts fast unberührten Naturräume nur noch einige wenige vergilbte Fotos.... Mit ihnen sind viele Wasserpflanzen und wahrscheinlich viele Tierarten aus dem Wallis verschwunden, welche nicht einmal inventarisiert wurden!

Zwei Feuchtgebiete zwischen Sitten und Martinach

Von den acht Feuchtgebieten, die es in der Walliser Ebene noch gibt, sind heute nur noch zwei auf den dreissig Kilometern zwischen Sitten und Martinach vorhanden: die Feuchtgebiete von Ardon und Chamoson und ein ehemaliger Arm der Rhone, am Ort Les Quiess in Saxon. Die Abtragung des Kieses in der Ebene und der Bau der Autobahn haben zur Schaffung von künstlichen Gewässern geführt. Diese sind jedoch aufgrund der intensiven touristischen Nutzung einerseits und der geringen Größe, und schlechten Lage andererseits nur von begrenztem Interesse.

Renaturierung im Jahr 2005

Finanziert von der Gemeinde, dem Kanton, dem Bund und zur Hälfte von Pro Natura (Fr. 110'000.-), begann im Dezember 2005 die Renaturierung der Alten Rhone in Saxon. Die Arbeiten begannen mit der Reinigung des an den Campingplatz angrenzenden Teiches, gefolgt von der Verbreiterung und Auslichtung des südlichen Ufers des alten Rhone-Armes durch die Entfernung der Bäume. In einem Schilfbett wurde ein neuer Teich angelegt, um Wasservögeln einen Rückzugsort zu bieten. Schließlich wurde auf den angrenzenden Grundstücken von Pro Natura eine Feuchtwiese angelegt. Die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit der Gemeinde und die Eintragung einer Nutzungsrechte zugunsten von Pro Natura begünstigen den langfristigen Schutz des Gebietes.

 

Gefährdete Heuschreckenart

© Marjorie Berthouzoz
Langflüglige Schwertschrecke (lat. Conocephalus fuscus)
Wann besuchen
La rive nord est accessible toute l'année. En revanche, la rive sud n'est pas accessible lorsque le bétail pâture.
Wo
Commune de Saxon
Fläche
Il n'existe pas de sentier didactique autour de la réserve